Diverses

Presse & Berichte

 

 

Aktuelle Meldungen 2019

zurück zur Archiv-Übersicht

 
 

12.11.2019MacOS 10.15: DGS Wörterbuch und Lernprogramm sind kompatibel

Presse

Das große Wörterbuch der DGS Version 3.1.03, das große Lernprogramm der DGS Version 1.0.0.3 und der Gebärdenbaukasten Version 1.2.4 sind kompatibel mit MacOS 10.15 Catalina.

Abhängig von neuen Sicherheitseinstellungen kann es bei der Installation oder dem ersten Programmstart ggf. zu einer Meldung kommen, bei der dem Programm eine entsprechende Berechtigung gegeben werden muss, siehe hier.

 
 

30.10.2019iPhone / iPad iOS 13.2

Presse

Bitte beachten Sie, dass die DGS Wörterbuch App für iPhone und iPad momentan noch nicht kompatibel mit dem Betriebssystem iOS 13.2 ist. Apple hat eine bisher unbekannte Änderung in seinem Betriebssystem vorgenommen, wodurch die Videos nicht mehr abgespielt werden. Wir werden das Problem analysieren und ein Update erarbeiten, es wird Ihnen kostenlos über den AppStore verfürgbar gemacht werden. Da wir noch nicht wissen, was Apple gemacht hat, können wir noch keinen Release-Termin nennen.

 
 

25.10.2019MacOS 10.15 - Catalina

Presse

Bitte beachten Sie, dass das DGS Wörterbuch für Mac momentan noch nicht kompatibel mit dem Betriebssystem MacOS 10.15 - Catalina ist. Wenn Sie auf das Wörterbuch angewiesen sind, sollten Sie vorerst bei der Betriebssystemversion 10.14 bleiben. Wir werden das Problem analysieren und an einem Update für die Version 3 arbeiten. Für die alten Version 1 und 2 wird es kein Update mehr geben.

 
 

19.09.2019Eingliederungshilfe lehnt Recht auf Kommunikation für Alma ab

Presse

In Schleswig-Holstein verweigert die Eingliederungshilfe dem kleinen Mädchen Alma das Recht auf Kommunikation. Alma kann schlecht hören und nicht sprechen. Alle Anträge auf Unterstützung für Alma und ihre Eltern Gebärdensprache zu lernen. wurden mit der Begründung abgelehnt, es sei nicht erkennbar, dass Alma aufgrund mangelnder Sprachkompetenz irgendwelche psychischen Leiden zu erwarten hätte. Anstatt das Kind mit Gebärdensprache zu überfordern, sollten die Eltern sie doch weiter ermutigen, sprechen zu lernen. Wir sehen das als eine skandalöse, menschenverachtende Haltung der Eingliederungshilfe, der die Eltern jetzt mit allen Rechtsmitteln begegnen müssen. Das Recht ist ganz auf Almas Seite. Sehen Sie hier einen Film von Almas Eltern. Webseite der Familie mit Berichten zur aktuellen Entwicklung.

 
 

18.09.2019Weitere Kinder in Dresden warten auf Gebärdensprachdolmetscher

Presse

Magdalena Stenzel von der Petition "Gebärdensprache umsetzen! Bilingual - bimodal - endlich normal!* schreibt: Die beiden Kinder Luis und Lilly (siehe Bericht vom 09.09.2019) hatten geklagt und bekommen für einen Teil der Unterrichtsstunden nun Gebärdensprachdolmetscher - leider bleiben 12 bzw. 11 Schulstunden wöchentlich offen und ohne verständliche Sprache für die Kinder. Denn dann sprechen die Lehrer weiterhin vorwiegend in der deutschen Lautsprache. Dennoch - sie sind die ersten gehörlosen Kinder, die in der Dresdner Gehörlosenschule, dem sogenannten "Förderzentrum Hören", einige Stunden barrierefreien Unterricht genießen dürfen. Andere Kinder der Dresdner Elterninitiative ringen noch um Erfolg! Besonders hart trifft das die Erstklässler - bei ihnen geht es jetzt um die Grundlagen für ihre gesamte Bildungslaufbahn. Die Eltern hatten bereits Anfang des Jahres Kontakte zu den Ämtern aufgenommen und um Unterricht in Gebärdensprache gerungen. Nun läuft das Schuljahr seit 5 Wochen - ohne dass die gehörlosen ABC-Schützen in ihrer Muttersprache, der Deutschen Gebärdensprache, unterrichtet werden. Verständinisprobleme - Lesenwert Die Süddeutsche Zeitung griff kürzlich die Petition "Gebärdensprache umsetzen!" auf und berichtet über den Mangel an Gebärdensprache im deutschen Bildungssystem in Sachsen und in Bayern. Der Artikel: www.sueddeutsche.de/politik/inklusion-verstaendnisprobleme-1.4599721 .

 
 

09.09.2019Gebärdensprachdolmetscher an Dresdens Hörgeschädigtenschule

Presse

Am 5. September 2019 hat das Sozialgericht Dresden ohne mündliche Verhandlung in zwei Eilbeschlüssen beschlossen, dass die beiden gehörlosen Mittländer-Kinder einen Anspruch auf Gebärdensprachdolmetscher im Unterricht haben, berichtet die DGZ. Luis (13) und Lilly Mittländer (10) gehen zurzeit auf die Johann-Friedrich-Jenke-Schule in Dresden, ein Förderzentrum mit dem Förderschwerpunkt Hören. Das Hauptverfahren abzuwarten, würde den Bildungsrückstand der Kinder vergrößern und sei deshalb nicht zumutbar, entschied das Gericht. Gemäß den Eilbeschlüssen, die der DGZ vorliegen (Az. S 28 SO 203/19 ER und S 28 SO 204/19 ER), ist der Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge in der Pflicht, die Kosten für die Dolmetscher im Rahmen der Eingliederungshilfe zu übernehmen.

 
 

22.08.2019Die SIGNbox 1 ist wieder lieferbar

Presse

Kurze Zeit war die SIGNbox 1 vergriffen, jetzt ist sie wieder lieferbar. Bestellen Sie hier.

 
 

16.08.2019Aktuelle Updates der DGS-Wörterbuch-App

Presse

Alle drei DGS-Wörterbuch Apps für iOS (Einzelpaket-Version und Gesamtversion) und Android wurden an die neuesten Systeme und Geräte angepasst. Sie können die jeweils aktuelle Version aus dem AppStore/PlayStore unter Updates herunterladen.

 
 

30.07.2019Alle Gebärden-Liederbücher wieder lieferbar

Presse

Endlich sind die in Familien und Kitas so beliebten Liederbücher mit Gebärdenunterstützung alle wieder lieferbar. Die 5 Titel sind: Mit den Händen singen, Jetzt geht’s richtig los, Häuptling sprechende Hand, Hände auf Reisen, Bis Weihnachten ist’s nicht mehr weit. Hier finden Sie alle Information zum Inhalt und die Bestellseite im Online-Shop.

 
 

25.07.2019Petition „Gebärdensprache umsetzen“ an Bay. Kultusminister übergeben

Presse

Die Vereinigung der Eltern hörbehinderter Kinder in Bayern e.V., der Gehörlosenverband München und Umland e.V. und der Landesverband Bayern der Gehörlosen e.V. haben am 18. Juli 2019 eine Petition zur Umsetzung der Gebärdensprache auf allen Ebenen des Bildungswesen an den Bayerischen Kultusminister Prof. Dr. Michael Piazolo (FW) übergeben.. Lesen Sie hier.

 
 

04.07.2019Unterricht in Gehörlosenschule weiterhin nicht in Gebärdensprache

Presse

Dresden. Unterricht an der Gehörlosenschule mangels Personal auch weiterhin nicht in Gebärdensprache. Eltern gehörloser Kinder sollen laut Schulamt Anträge auf Schulassistenz durch Gebärdensprachdolmetscher stellen. Lesen Sie hier.

 
 

19.06.2019Unterricht in Gebärdensprache in Gehörlosenschule verweigert

Presse

Das Dresdner Sozialgericht lehnte kürzlich den Antrag zweier gehörloser Kinder auf Gebärdensprachdolmetscher in der Schule ab. Forderung basiert auf den UN-Behindertenkonventionen. Lesen Sie hier.

 
 

04.06.2019Trauer um Karin Kestner

Presse

Im Alter von 63 Jahren ist die Gebärdensprachdolmetscherin und Verlegerin Karin Kestner am 4. Juni 2019 nach schwerer Krankheit im Kreis Kassel gestorben. Lesen Sie hier.

 
 

10.04.2019Qualifizierung zum/r Taubblindenassistent/in

Presse

Das GIB bietet in diesem Jahr die nächste Qualifizierung zum/r Taubblindenassistent/in (2019/20) an! Wenn Sie Interesse und Freude an der Arbeit mit taubblinden/hörsehbehinderten Menschen haben, dann sind Sie hier genau richtig! Auf Sie wartet ein inklusiver Kurs, bei dem wir uns im Unterricht gerne auf die unterschiedlichen Kommunikationsbedürfnisse einstellen! Hier finden Sie einen Flyer (PDF Download) mit allen wichtigen Informationen zur Qualifizierung und ein Bewerbungsformular (PDF Download) mit den ersten Terminen (weiter Termine finden Sie in Kürze unter www.giby.de). Wir freuen uns über zahlreiche Bewerbungen bis spätestens 28.06.2019.

 
 

29.03.201910 Jahre Das große Wörterbuch der Deutschen Gebärdensprache

Presse

Vor 13 Jahren entstand die Idee ein möglichst vollständiges Wörterbuch der Deutschen Gebärdensprache zu veröffentlichen. Am 1. April 2009 wurde "Der Kestner" veröffentlicht. Lesen Sie hier.

 
 

27.03.2019Gerichtsbeschluss zum Hausgebärdensprachkurs für CI-Kind

Presse

Es gibt einen neuen Gerichtsbeschluss, in dem das Bayerische Landessozialgericht einem Kind, welches mit CI versorgt ist, das Recht auf Gebärdensprache und damit auf einen Hausgebärdensprachkurs zugebillgt hat. Hier können Sie sich das Urteil (PDF) herunterladen.

Hier finden Sie noch mehr Urteile in unserem Leitfaden Recht.

 
 

07.02.2019Die 2. SIGNbox ist da

Presse

Nun ist die zweite SIGNbox da. Sie beinhaltet wieder 224 Karten jeweils mit einer Gebärdenzeichnung, dem passenden Symbol sowie dem Schriftbild.

In der Sammlung finden sich Begriffe aus unterschiedlichen Kategorien wie z.B. Schule, Farben, Essen & Trinken oder Gefühle. Mit diesem Vokabular bietet die SIGNbox 2 eine optimale Ergänzung zur SIGNbox 1. Hier können Sie sie direkt bestellen.

 
 

31.01.2019Keine Kindeswohlgefährdung - Richterlicher Beschluss Goslar

Presse

Nach gut einem Jahr und 4 Monaten hat nun endlich die Richterin Letz am Amtsgericht Goslar auch erkannt, dass es keine Kindeswohlgefährdung ist, wenn Eltern ihrem tauben Kind kein Cochlea Implantat einsetzen lassen und es in Gebärdensprache großziehen. Lesen Sie hier.

 
 

30.01.2019Portrait über Karin Kestner im Fernsehen

Presse

Thomas Zander hat für den Bayrischen Rundfunk ein Portrait über Karin Kestner produziert. Es ist im Fernsehen in der Sendung "Sehen statt Hören" am Samstag, den 02.02.2019 um 09:00 Uhr [BR Fernsehen] oder am Samstag, 09.02.2019 um 10:00 Uhr [ARD-alpha] und zu anderen Zeiten in allen 3. Programmen, oder anschließend in der Mediathek des Bayrischen Rundfunks zu sehen.

 
 

14.01.2019Gebärden-Liederbücher wieder lieferbar

Presse

Die ersten zwei Gebärdenliederbücher sind wieder lieferbar!
Liederbuch Mit den Händen singen
Liederbuch Jetzt geht's richtig los
Die drei anderen Liederbücher sollen Ende des 1. Quartals auch wieder lieferbar werden.

 
 

01.01.2019Wir wünschen Ihnen ein Frohes Neues Jahr 2019!

Presse

Wir wünschen allen unseren Kunden und allen Gebärdensprachfreunden ein Frohes Neues Jahr 2019. Kommen Sie gesund und erfolgreich durchs Jahr!

 
 

zu den Meldungen 2018

zum Seitenanfang

 
 
Copyright © 1999-2019 Verlag Karin Kestner | Impressum | AGB | Widerrufsbelehrung | Datenschutzerklärung