Diverses

Presse & Berichte

 

 

Wieder Vorreiterposition eingenommen!

777 Gebärden 1-3 CDs und DVD

Bernd Rehling 01.09.2002

"Is god, sä de Fisch, schall se hebben wat se will!" (Ist gut, sagte der Fisch, soll sie haben, was sie will!) So heißt es in dem Märchen "Von dem Fischer un syner Fru" - und es geht dabei um eine unersättliche Frau, die sich und ihren Mann mit ihren maßlosen Wünschen ins Verderben stürzt.

Maßlose Wünsche hatte ich nicht, und ins Verderben wird niemand gestürzt. Im Gegenteil! Vor 5 Jahren hatte ich erstmals die Gebärden-CD-ROMs "777 Gebärden" unter die Lupe genommen. Mit ihrer umfassenden Gebärdensammlung auf 3 CDs waren sie richtungweisend. Eine Übersicht über den gesamten Gebärden-Wortschatz erhielt man aber erst mit der dritten CD, und das Wechseln der CDs war unvermeidlich und lästig. Aus diesem Grunde hatte ich damals den Wunsch geäußert: "Das wird sich aber erst dann vermeiden lassen, wenn die CDs (und evtl. noch weitere) zu einem echten Gesamtwerk verschmolzen und auf DVD gebrannt werden. Zukunftsmusik? Sicher, alles nur eine Frage der Zeit!" Nun war die Zeit für die Erfüllung meines Wunsches wohl reif, und die DVD als Gesamtwerk liegt vor. Das ist schon ein gewaltiger Fortschritt und eine enorme Erleichterung: Man hat alle Gebärden im Überblick und kann auf alle sofort zugreifen. Traumhaft! Eigentlich auch konsequent, wo heutzutage doch fast jeder Computer mit DVD-Laufwerk ausgeliefert wird.

Was ist an dieser Neuauflage aber nun anders und neu? Wer sich je mit der Videobearbeitung am PC beschäftigt hat, wird angesichts der Qualität der Gebärden-Video-Filmchen erstaunt und begeistert sein: relativ groß, scharf und ruckelfrei! Da waren wirklich Profis am Werk. Und sämtliche Gebärden sind neu aufgenommen worden. Eine gigantische Arbeit! Aus den "777 Gebärden" sind nämlich mittlerweile 2700 geworden, plus 220 DGS-Sätze. Darüber hinaus macht sich der Umstieg auf eine neue Programmiersoftware (Toolbook) positiv bemerkbar. Auch da ist also komplett "renoviert" worden.

Geblieben ist das grundlegende Konzept: ein Gebärdenbuch auf CD-ROMs bzw. DVD plus Grammatik-Anhang samt Beispielsätzen plus Lernprogramm. Letzteres ist vom Methodischen her zwar nach wie vor einfach konzipiert (Lernliste zusammenstellen, Quiz und Statistik), aber es funktioniert. Geblieben ist auch die Entscheidung in Bezug auf die Auswahl von Gebärden. Da wird nicht lange gefackelt, sondern die gebärdenden Gehörlosen benutzen halt ihre Gebärden. Kann schon vorkommen, dass man die eigenen, gewohnten Gebärden nicht vorfindet. Nun ja, wer regionale Gebärden braucht, muss halt anderswo suchen. Ob die "777 Gebärden" damit die gleiche Wirkung haben wie die Lutherbibel, dass sie nämlich eine Hochsprache einführen, ist allerdings eher unwahrscheinlich. Wäre auch zu viel verlangt.

Qualität hat ihren Preis (www.kestner.de). Den zahlt man bei dieser Qualität aber auch gerne. Wenn man die Komplett-Version auf DVD nimmt, kann man ein wenig sparen, und wer die alte Ausgabe schon besitzt, kann kostengünstig updaten. Das lohnt sich allemal. Sowohl technisch - die bisher einzige Gebärden-DVD! - als auch qualitativ haben die 777 Gebärden wieder ihre Vorreiter-Position eingenommen.

Sept. 2002 Bernd Rehling www.taubenschlag.de

 

 
 
Copyright © 1999-2011 Verlag Karin Kestner | Impressum | AGB