Elternhilfe

Hilfe für Eltern gehörloser Kinder

Literatur

 

Die Hirnstammimplantation

Ein Hirnstamm-Implantat (engl.: Auditory Brainstem Implant, ABI) ist ein kleines elektronisches Gerät zur direkten Erregung der Hörbahn im erste Hörkern im Gehirn, d.h. im Hirnstamm. Ein Hirnstamm-Implantat ist ein modifiziertes Cochlear Implant; im Gegensatz zum Cochlear Implant wird jedoch nicht das Innenohr (Cochlea) elektrisch stimuliert, sondern der erste Hörkern im Hirnstamm. Hierzu wird das eigentliche Implantat unter die Haut hinter die Ohrmuschel eingepflanzt; die Stimulationselektrode wird auf den ersten Hörkern, den Nucleus cochlearis, positioniert. Diese Elektrode besteht aus insgesamt 21 "Knopfelektroden".

Das Hirnstammimplantat (ABI) - Wo sind die Grenzen? (2003)

Geplante Hirnstammimplantation in der MHH (2004)

Erste OP in der MHH (2006)

Horror oder Hilfe (pdf der Radiosendung zum ABI)

 

 

 

 
 
Copyright © 1999-2017 Verlag Karin Kestner | Impressum | AGB